Verein der Hundefreunde Nürtingen
Startseite
Unser Verein
Aktuelles
Veranstalt.-Kalender
Trainingszeiten
Basisausbildung
Fungruppe/Beginner 1
IGP
THS
Trick Dog
Bildergalerie
Ehrenamt
Vereinsheim
Förderung
Kontakt
Facebook

IGP

 

Unsere Abteilung IGP (VPG) stellt sich vor.

 

Anknüpfend an frühere Traditionen des Vereins haben wir Anfang September 2019 unsere Abteilung Internationale Gebrauchshunde-Prüfung eröffnet. Für uns steht neben erfolgreichem Training der Spaß an der Arbeit mit dem Hund im Vordergrund.

  

 


 

Zuständig für diese Abteilung sind:

 

Sandra Glück a.glueck@bbs-schule.de      

 

und Marvin Erpenbach 0157-34317428

    

  

 

 


 

 

Die Tätigkeit der Helfer üben Christoph Glück und Marvin Erpenbach aus.

   

Alle drei zusammen vermitteln den arbeitswilligen Hunden und den lernwilligen Hundehaltern und Hundehalterinnen gerne Kenntnisse in Fährten, Unterordnung und IGP / VPG. Diese Sportart stellt aufgrund ihrer drei Bestandteile eine anspruchsvolle und umfangreiche Ausbildung dar.

   

In der Fährtenarbeit ist eine ruhige, konzentrierte und sichere Sucharbeit wichtig. Während der Unterordnung hingegen ist gewünscht, dass der Hund die Übungen schnell, korrekt und freudig ausführt. Der Hund im Schutzdienst soll sich drangvoll, lenkbar und führig zeigen.

 

 

 

  

 

 

Eine Fährte entsteht durch Schritte und Tritte von Mensch und Tier. Ihr Geruch hängt vom durch den Fährtenleger hinterlassenen Geruchskomplex, vom Boden und den beschädigten Pflanzen auf der Fährtenstrecke ab. Hiermit fördert man die natürliche Veranlagung des Hundes zur Nasenarbeit.

 

Die Unterordnung setzt sich aus verschiedenen Gehorsamsteilen zusammen, die je nach Prüfungsstufe variieren. Hier werden Lernvermögen und Konzentration gefordert und der Hund soll freudig, korrekt und schnell mit dem Hundeführer arbeiten.

 

 

 

 


 

Im modernen Schutzdienst wird komplett über den Spieltrieb (Beutetrieb) des Hundes ausgebildet. Die natürlichen Triebe werden gefördert und in die richtigen Bahnen gelenkt. Somit stellt ein richtig eingeübter Schutzdienst ein schönes und anspruchsvolles Prüfungsfach dar. Hier lernt der Hundeführer, seinen Hund in verschiedenen Situationen unter Kontrolle zu halten, wobei der Gehorsam des Hundes im Schutzhundesport eine wichtige Rolle spielt.

 

 

 

 

 

Trainingszeiten:

 

Donnerstags ab 18:00 Uhr trainieren wir die Unterordnung.

 

Sonntags beginnen wir um 08:30 Uhr mit dem Fährten, gegen 09:00 Uhr wird gemeinsam gefrühstückt. Hierfür wird um Anmeldung gebeten. Anschließend, also gegen 10:00 Uhr geht es mit Unterordnung und IGP weiter.

 

Interessierte Mensch-Hund-Teams dürfen gerne mal zuschauen und sind uns als Mitglieder in unserer Gruppe herzlich willkommen.